Präsenzpflicht ab 08. März 2021

Schule, Alt, Holz, Schiefertafel
https://pixabay.com/de/04.03.2021

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern der Grundschule Wistedt,

nach der Bund-Länder-Konferenz vom 03.03.21 steht nun fest, dass für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 08. März 2021 wieder Präsenzpflicht in der Grundschule besteht. Das bedeutet, dass wieder alle Schüler verpflichtend am Unterricht teilnehmen und nicht mehr freiwillig von der Präsenzpflicht befreit werden können.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Schülerinnen und Schüler, die selber vulnerabel sind oder vulnerable Personen im Haushalt haben. Wenn Sie Ihr Kind aus diesen Gründen vom Präsenzunterricht befreien lassen möchten, reichen Sie bitte einen neuen Antrag ein.

Allerdings bleibt in den niedersächsischen Schulen alles wie bisher. Wir bleiben im Szenario B (täglicher Wechselunterricht). Eine Nachmittagsbetreuung und ein Mittagessen dürfen im Szenario B nicht angeboten werden. Ebenso findet keine Betreuung in der 5. Unterrichtsstunde statt. Für Eltern aus systemrelevanten Berufen wird für die Tage, an denen Ihr Kind nicht beschult wird, eine Notbetreuung in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr nach wie vor angeboten.

Wir halten Sie weiterhin auf dem aktuellen Stand!

H. Brockmann