Präsenzunterricht nur nach negativem Selbsttest

Test, Coronavirus, Covid, Pandemie, Selbsttest

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den Osterferien sind Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und schulische Mitarbeiter verpflichtet zweimal wöchentlich einen Antigen-Selbsttest zu Hause durchzuführen. Am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung dürfen nur Schülerinnen und Schüler mit einem negativem Test-Ergebnis teilnehmen.

Für die Grundschule Wistedt bedeutet dies, dass Sie jeweils Montag und Mittwoch bzw. Dienstag und Donnerstag die Testung mit Ihrem Kind vor dem Weg zur Schule durchführen müssen. Kinder, die am Montag, den 12.04.21 an der Notbetreuung teilnehmen, testen sich bitte Montag und Mittwoch. Ihre Kinder erhalten im Laufe der ersten Schulwoche weitere Test-Kits. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Bescheinigung über das Test-Ergebnis mit zur Schule.

Wenn Ihr Kind vor den Osterferien noch keinen Test mit nach Hause genommen hat, kann dieser gegen Vorlage einer Einwilligungserklärung am Freitag, den 09.04.2021 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Fenster des Sekretariats abgeholt werden. Für Kinder, die erst ab Dienstag zur Schule kommen (rote Gruppe), reicht das Abholen des Tests auch am Montag Vormittag.

Wenn Ihr Kind nicht getestet werden soll, kann es nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. In diesem Fall reichen Sie bitte bis Freitag, den 09.04.2021 einen Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht ein. Ihr Kind ist weiterhin schulpflichtig, erhält von der Klassenlehrerin Unterrichtsmaterial und verbleibt zu Hause im Distanzlernen.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den Elternbriefen, die Ihnen über die Klassenlehrkräfte zugegangen sind.

Wir freuen uns, Ihre Kinder ab Montag, den 12. April 2021 (Gruppe grün) bzw. ab Dienstag, den 13. April 2021 (Gruppe rot) in der Schule wiederzusehen und bedanken uns für Ihre Unterstützung und rege Beteiligung an der Selbst-Testung!

Das gesamte Team der Grundschule Wistedt